November 17, 2017

Download Rousseaus "Contrat Social": Der Gesellschaftsvertrag als by Daniel Jacobs PDF

By Daniel Jacobs

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 17. und 18. Jahrhunderts, word: 1,3, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen, Sprache: Deutsch, summary: Seit spätestens Mitte dieses Jahrhunderts leben wir in einer Welt die nahezu überall von der politischen shape der Demokratie dominiert wird. Zumindest in den meisten Ländern dieser Erde treffen Menschen Entscheidungen für Menschen, die von jenen gewählt wurden und guy kann deshalb im weitesten Sinn von einer Regentschaft des Volkes sprechen. In wie weit diese Politik wirklich eine shape der reinen Volksherrschaft darstellt, soll hier jedoch keine Rolle spielen. Wichtig ist jedoch der Gedankengang. Wie kam es zu dieser Entwicklung? Die Geschichte zeigt uns, dass es vor nicht allzu langer Zeit nicht common warfare demokratisch zu herrschen. Abschreckende Beispiele jüngster Diktaturen oder Monarchien zeigten uns, dass das Wohl des Volkes in den Händen einer individual nie zum Wohle aller gereichte. Wie kam es aber nun zu dieser positiven Entwicklung? Ein Meilenstein der politischen Aufklärung, der als Vorbild für die moderne Demokratie angesehen werden kann erschien 1762. Jean-Jacques Rousseau´s „Contrat Social“- Der Gesellschaftsvertrag. Diese Kritik an der, zu seiner Zeit sich entwickelten, bürgerlichen Konkurrenzgesellschaft und seine radikale Staatstheorie der Volksherrschaft schlug ein wie eine Bombe und wurde in vielen Teilen der damaligen Welt verboten. Dieses Werk dient der vorliegenden Arbeit als Grundlage und es wird versucht zu zeigen, in wie fern Rousseau eine Volksherrschaft für notwendig hält. Hierzu wird der Argumentationsgang Rousseaus aus den ersten Kapiteln seines Gesellschaftsvertrag rekonstruiert. Zunächst wird in Kapitel 2 gezeigt wie und ob die rousseausche Vorstellung des menschlichen Naturzustandes ein challenge für menschliches Zusammenleben darstellt. Zudem soll gezeigt werden, used to be eine menschliche Vereinbarung, in shape des Gesellschaftsvertrages, allererst notwendig machte. Anschließend wird in Kapitel 3.1 die Entstehung der Souveränität veranschaulicht, die die Schließung des Vertrages mit sich bringt. Um zu verstehen wie dieses moralische Gesamtwesen die Geschicke eines Volkes leiten kann, wird desweiteren in Kapitel 3.2 das Wesen und die Aufgaben dieser Souveränität dargestellt. In Kapitel four wird dann schlussendlich die Frage diskutiert, in wie weit eine nicht personifizierte Figur, wie die des Souverän, das Wohl eines Volkes leiten kann. Hierzu wird zusätzlich auf das challenge der Willensidentität eingegangen.

Show description

Read Online or Download Rousseaus "Contrat Social": Der Gesellschaftsvertrag als Bedingung für menschliches Zusammenleben (German Edition) PDF

Best modern philosophy books

The Philosophy of the Young Kant: The Precritical Project

This highbrow biography of Immanuel Kant's early years-- from 1746 whilst he wrote his first publication, to 1766 whilst he misplaced his religion in metaphysics --makes a good contribution to Kant scholarship. Schönfeld meticulously examines such a lot of Kant's early works, summarizes their content material, and shows their shortcomings and strengths.

René Descartes: Meditations on First Philosophy: With Selections from the Objections and Replies

Descartes's Meditations on First Philosophy, released in Latin in 1641, is without doubt one of the most generally studied philosophical texts of all time, and inaugurates a few of the key topics that experience remained critical to philosophy ever due to the fact. In his unique Latin textual content Descartes expresses himself with nice lucidity and style, and there's huge, immense curiosity, even if you usually are not fluent in Latin, in seeing how the recognized techniques and arguments of his nice masterpiece spread within the unique language.

Il tramonto dell'Occidente (Italian Edition)

Consistent with los angeles prima volta in e-book un classico della filosofia del '900È difficile trovare, nell’Europa degli anni Venti, un’opera storica o filosofica che abbia avuto il peso e l’influenza culturale del Tramonto dell’Occidente. Immensa costruzione ideologica e mitologica, in cui una grande congerie di dati è ordinata in modo da costituire una struttura ciclica della storia, l’opera di Spengler ebbe una ricezione imprevedibilmente ampia; e il suo autore, da sconosciuto professore di provincia tedesco, divenne quello che si potrebbe dire «un filosofo di successo».

Bergson And Modern Thought: Towards a Unified Science: Bergson and Modern Thought Vol 3 (Models of Scientific Thought,)

First released in 1987. Routledge is an imprint of Taylor & Francis, an informa company.

Additional info for Rousseaus "Contrat Social": Der Gesellschaftsvertrag als Bedingung für menschliches Zusammenleben (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Rated 4.45 of 5 – based on 7 votes